Stellungnahme zum Wahlaufruf von Paul Aymans

Hiermit nehmen wir Stellung zum Wahlaufruf des stellvertretenden Vorsitzenden des Stadtverbandes der CDU und ehemaligen Ratsmitgliedes Paul Aymans.

Fakt ist:

Dr. Britta Schulz hat sich seit der Gründung des FORUM Kalkar für das Vereinsleben in Kalkar stark gemacht und oftmals den ehrenamtlichen Einsatz der hier tätigen Mitglieder gewürdigt. Die Einführung von Gebühren für die Vereine hat Britta Schulz mehrfach – sowohl mündlich als auch schriftlich – ausdrücklich ausgeschlossen. Im Gegenteil! Die Vereine sollen gezielter unterstützt werden und z. B. von Maßnahmen zur Energieeinsparung profitieren, die Hälfte der eingesparten Kosten soll direkt an die Vereine gehen.

Wir verweisen an dieser Stelle auch nochmal auf den Einsatz des FORUM Kalkar für die Vereine im Zusammenhang mit dem Abriss der Grundschulturnhalle.

 

Hier der Text der E-Mail, die Paul Aymans heute verbreitet hat:

 

Hallo ihr Lieben,

jetzt ist es raus:

Forum will die Ertragslage der Stadt steigern = Steuererhöhungen

Vereine sollen auch herangezogen werden = Hallenbenutzung- und Platzgebühren

Vereine die besonders viel leisten, müssen dann auch viel zahlen!!!!

z.b. Altkalkar 5 Garden, KKG 3 Garden, TV Kalkar, SUS Kalkar,

Tischtennis usw,

Noch Fragen?

Deshalb Gerd Fonck wählen, denn er ist für die Vereine!

LG Paul

Beitrag teilen