Bürgermeisterwahl 2015

Liebe Kalkarer,

vielen,vielen Dank für Ihre Stimme und das Vertrauen, das Sie damit in mich gesetzt haben. Ich werde alles daran setzen, dieses Vertrauen nicht zu enttäuschen. Ich bin geradezu überwältigt von der Menge der persönlichen Glückwünsche, ich werde ein bisschen Zeit brauchen, alle zu beantworten. Ich bedanke mich darüber hinaus bei allen, die mich im Wahlkampf unterstützt haben. Das sind die Mitglieder und das Wahlkampfteam des Forum Kalkar, die Grünen, die FBK und die SPD und dann natürlich meine Familie. Ohne sie alle wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen. Alleine ist man nicht viel, nur gemeinsam kann man etwas zu erreichen. Für die Zukunft gilt das ebenso. Ich wünsche mir, dass es gelingt mit Ihnen,den Bürgern, der Verwaltung und ALLEN Fraktionen im Rat zusammenzuarbeiten. Ich werde mich jedenfalls mit aller Kraft dafür einsetzen. Ihre Britta Schulz
Allgemein

Time for Change!

Liebe Bürgerinnen und Bürger, in den Niederrhein Nachrichten vom Samstag war ein Werbeblatt der CDU Kalkar beigelegt. Darin wird behauptet, dass Dr. Britta Schulz, Bürgermeisterkandidatin vom FORUM, die Steuern erhöhen und die Vereine zur Kasse bitten wolle. Das ist eine dreiste Lüge, um Ihnen den Wählern, Angst zu machen. Es sind keine Erhöhungen geplant und die Vereine werden weiterhin wie gewohnt unterstützt. Ebenfalls wird die Erfahrung von Gerhard Fonck hervorgehoben. Dr. Britta Schulz wird seit geraumer Zeit von einem ausgewiesenen Verwaltungsfachmann begleitet. Bürgermeister fallen nicht vom Himmel und werden auch nicht in dieser Funktion geboren. Ein Umfeld der Angst zu bereiten ist ungebührlich und gehört sich nicht. In den Reihen der Ratsmitglieder von der CDU und ihrem Bürgermeister wird jedoch dieses Szenario hochgehalten, um von der eigenen Ideenlosigkeit und Rückständigkeit abzulenken. Bitte lassen Sie sich nicht einschüchtern. Nur ein Wechsel kann eine Veränderung herbeiführen. Lassen Sie sich nicht Bange machen, Sie haben es in der Hand. Ihr FORUM Kalkar
Allgemein

Stellungnahme zum Wahlaufruf von Paul Aymans

Hiermit nehmen wir Stellung zum Wahlaufruf des stellvertretenden Vorsitzenden des Stadtverbandes der CDU und ehemaligen Ratsmitgliedes Paul Aymans. Fakt ist: Dr. Britta Schulz hat sich seit der Gründung des FORUM Kalkar für das Vereinsleben in Kalkar stark gemacht und oftmals den ehrenamtlichen Einsatz der hier tätigen Mitglieder gewürdigt. Die Einführung von Gebühren für die Vereine hat Britta Schulz mehrfach – sowohl mündlich als auch schriftlich – ausdrücklich ausgeschlossen. Im Gegenteil! Die Vereine sollen gezielter unterstützt werden und z. B. von Maßnahmen zur Energieeinsparung profitieren, die Hälfte der eingesparten Kosten soll direkt an die Vereine gehen. Wir verweisen an dieser Stelle auch nochmal auf den Einsatz des FORUM Kalkar für die Vereine im Zusammenhang mit dem Abriss der Grundschulturnhalle.   Hier der Text der E-Mail, die Paul Aymans heute verbreitet hat:   Hallo ihr Lieben, jetzt ist es raus: Forum will die Ertragslage der Stadt steigern = Steuererhöhungen Vereine sollen auch herangezogen werden = Hallenbenutzung- und Platzgebühren Vereine die besonders viel leisten, müssen dann auch viel zahlen!!!! z.b. Altkalkar 5 Garden, KKG 3 Garden, TV Kalkar, [mehr…]